Akimani

Ein Ridgeback ist kein Ridgeback!

Azanas Hundesport

Azana verfügt über einen ausgeprägten Arbeitswillen.
Nach ihrer Grundausbildung und ihrer Begleithundeprüfung, stellte sich mir die Frage welche Hundesportart eignet sich für meine quirlige Maus?

Zuerst probierten wir Agility. Aber Azana steigerte sich zu sehr in das Tempo, sie war kaum zu bremsen. Dann versuchten wir es mit Mobility eine Sportart die langsamer ist und bei der mit vielen verschiedenen Geräten gearbeitet wird.

Mobility kann von großen und kleinen, von alten und jungen sogar von behinderten Hunden gemacht werden. Und es klappt sehr gut.

Azana ist begeisterte Mobility Sportlerin geworden. Egal ob sie über Hindernisse springen soll, durch den Tunnel rennen oder sich im Handwagen ziehen lässt sie ist immer mit Feuereifer dabei. Auch auf der Wippe hat sie keine Probleme. Selbst Wackeltisch und Schaukel machen ihr Spaß.

Diese Sportart kann ich nur weiterempfehlen.

Zu einer Toberunde hinterher mit ihren Hundefreunden sagt Azana natürlich auch nicht nein.

Bei schlechtem Wetter greifen wir auf unseren Clicker zurück und machen Gehorsamsübungen. Aber auch Kunststücke wie z.B. „Aufräumen“, Strümpfe ausziehen oder Decke aufrollen kann sie schon

Azana in Aktion